von Philipp Poppe
(Kommentare: 0)

Swasiland

Das Königreich Swasiland ist reich an landschaftlicher Schönheit und Tradition. Diese faszinierende Mischung von alt und neu, Vergangenheit und Gegenwart, macht die Faszination dieses Landes, mit seinen üppigen grünen Hügeln und Tälern aus.

Die unabhängige Monarchie, stolz auf ihre Traditionen und Erbe, ist ein souveräner Staat, politisch und kulturell vollkommen unabhängig.

Swaziland durchquert man auf einer Südafrika-Rundreise auf seinem Weg vom Krüger Nationalpark nach KwaZula-Natal.

Das Land verfügt über verschiedene Natur-und Wildparks.  Der größte Park, mit einer Fläche von 22.000 ha, ist der Hlane Royal National Park im Nordosten des Landes gelegen, Heimat der größten Wildherden des Königreiches.  Hier findet man Löwen, Giraffen, Elefanten und eine vielfältige Vogelwelt. Hier gibt es die größte Dichte von Weißrücken-Geier in Afrika. Hlane bedeutet in der Sprache Siswati „Wildnis“.

Das Mlilwane Wildlife Sanctuary befindet sich südlich von Mbabane, im Ezulwini-Tal und gilt als Pionier unter den privaten Naturschutzgebieten von Swasiland. Gegründet wurde es bereits in der Zeit um 1950.

Ein weiteres bemerkenswertes Reservat ist das Mkhaya Game Reserve, ein Refugium für bedrohte Tierarten. Es befindet sich im Südosten von Swasiland, im Herzen des Lowveld, ca. 218 Kilometer vom Hluhluwe-Umfolozi Park, in KwaZulu-Natal entfernt.

Tanz und Gesang sind in der Kultur Swazilands stark vertreten und die traditionellen Feste mit Elementen aus der Mystik sind spektakulär.



Zurück

Copyright 2020 höhenflug reisen GmbH. All Rights Reserved.